Energie-Effizienz für Pumpen

Mit der innovativen Energie-Effizienz-Lösung von Ecoclean werden bestehende Produktionsanlagen so effizient geregelt, dass eine Verbrauchs- und Kostenoptimierung von im Mittel 34% erreicht werden.
 

Mit Ecoclean mittlere Kosteneinsparungen von 34% in der produzierenden Industrie.
 

Ein wesentlicher Faktor zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit ist die Senkung der Stückkosten.
Das Heben von Energieeinsparpotenzialen innerhalb der Produktion ist unser Fokus, speziell die häufig unbeachteten, aber weit verbreiteten Nebenaggregate.

Aufbereitungssysteme wie Abwasser-, Abluft-, Kühl-, Heiz- oder Reinigungsanlagen arbeiten in der Regel 365 Tage im Jahr und das häufig gänzlich ungeregelt. Mittels Ecoclean-DFC, der Dynamischen Volumenstrom-Regelung von Ecoclean (Dynamic Flow Control) wurden durchschnittliche Kosteneinsparungen von 34% erreicht, nicht selten sogar über 40%.

Der Hebel, am riesigen Bestand von existierenden Industrieanlagen Energie einzusparen, ist ein viel größerer und schnellerer, als lediglich auf eine steigende Population von energieeffizienten Neuanlagen zu warten. Eine Pumpenoptimierung amortisiert sich durch die Energiekostensenkungen in der Regel bereits nach zwei Jahren.
 

Ecoclean-DFC
 

Ecoclean-DFC, die Dynamische Volumenstrom-Regelung von Ecoclean (Dynamic Flow Control), kommt vor allem an Nebenaggregaten zum Einsatz.
Diese arbeiten häufig 365 Tage im Jahr und erlauben erhebliche Energiekostensenkungen.

 

Eine Erfolgsgeschichte der Energiekostensenkung

  • Mehr als 30 Referenz-Projekte
  • Mittlere Kosteneinsparung > 34%
  • Kumulierte Energie-Einsparung > 80 GWh
  • Amortisation i.d.R. < 2 Jahre

 


Ecoclean-DFC ist uneingeschränkt überall dort einsetzbar, wo Flüssigkeiten bzw. Medien aller Art gepumpt werden, also in nahezu allen Industriezweigen. Beispiele für die Anwendung sind Zentrale Versorgungsanlagen wie Filter- bzw. Kühlschmierstoff (KSS)-Systeme, Kühlwasser-Kreisläufe, sprich Kühltürme, Heizungskreisläufe, Systeme in der Papier-, Chemischen- oder Lebensmittel-Industrie, etc.

Neben Pump-Systemen, können auch Förder-Systeme gasförmiger Medien, wie z.B. Abluft-Systeme mittels Ecoclean-DFC optimiert werden. Das Prinzip ist bei Gebläsen das gleiche wie bei Pumpen.

 

 

Anwendungsmöglichkeiten

  • Zentrale Versorgungs- oder Entsorgungsanlagen
  • Filter- bzw. Kühlschmierstoff (KSS)-Systeme
  • Kühlwasser-Kreisläufe, sprich Kühltürme
  • Heizungskreisläufe
  • Abluft-Systeme
  • Systeme in der Papier-, Chemischen- oder Lebensmittel-Industrie

 

Was macht Ecoclean-DFC besonders?

Ecoclean-DFC ist für genau diese Anwendungsfälle konzipiert, d.h. für die Regelung von Fördersystemen mit großen, aber schwankenden Medien-Mengen. Das Trägheitsverhalten der Medien in großen Systemen ist integraler Bestandteil der Logik von Ecoclean-DFC, genauso wie die flexible Reaktion auf große Schwankungen der Abnahmemenge.

Die schnelle, aber sanfte Anpassung an den Sollwert ermöglicht gleichzeitig dessen Absenkung, d.h. den Verzicht auf Systemreserven, sowie den Entfall von Bypass-Leitungen. Somit lässt sich Energie sparen und die Stromkosten senken.

Die erforderliche Sensorik für Druck und Volumenstrom kann trotz hoher Systemkomplexität bequem an zentraler Stelle eingebracht werden. Ein enormer Vorteil bei Nachrüstungen in bestehende Systeme.

 

Funktion und Features

  • Regelung von großen Fördersystemen
  • Berücksichtigt Trägheitsverhalten
  • Flexible Reaktion auch auf große Schwankungen der Abnahmemenge
  • Schnelle, aber sanfte Anpassung an den Sollwert
  • Bequem an zentraler Stelle nachrüstbar
  • Deutliche Energiekostensenkung

 

Einfache Nachrüstung von Ecoclean-DFC

Ecoclean-DFC ist v.a. für die Nachrüstung in bestehende Systeme gedacht, um hier die maximale Kosteneinsparung zu erzielen. Entsprechend kann die erforderliche Sensorik bequem an zentraler Stelle in die Anlage integriert werden, auch bei hoher Komplexität des Gesamtsystems.
 

 An Bestandsanlagen binnen weniger Tage möglich
 

Vorab kann der potenzielle Erfolg einer Integration von Ecoclean-DFC durch einen unserer Spezialisten überprüft werden. Die so ermittelte Einsparungserwartung wird sogar von Ecoclean garantiert, eine wohl einzigartige Zusage.

Ecoclean-DFC kann sehr schnell und ohne großen Programmieraufwand eingerüstet werden, die Verbrauchsreduzierung greift entsprechend schnell. Die eh schon kurze Amortisationszeit beginnt also unmittelbar nach der Inbetriebnahme.

 

 

Einfache Integration Schnelle Amortisation

  • Analyse der möglichen Kosteneinsparung vorab durch Ecoclean
  • Garantierte Einsparungserwartung
  • Schnelle Integration an zentraler Stelle
  • Kurze Stillstandzeiten des Systems
  • Unmittelbare Amortisation des Invest

 

Weitere Energie-Effizienz Lösungen mit Fokus Reinigungsanlagen

Verbrauchsreduzierung und Energiekostensenkung in der produzierenden Industrie

Ecoclean ist Spezialist für die Herstellung von Reinigungsanlagen. Neben dem gezielten Einsatz von Ecoclean-DFC bieten wir unsere Expertise für Anlagen-Optimierungen aller Arten von Reinigungsanlagen an. Ganz besonders bei Systemen mit sequenzieller Abfolge von Prozessschritten ergeben sich hohe Einsparpotentiale, ebenfalls im Bereich von 34%

Ein Spezialist von Ecoclean berät Sie gerne über Einsparmöglichkeiten an Ihrer ganz eigenen Reinigungsanlage.

 

 

Möglichkeiten der Verbrauchsreduzierung an Reinigungsanlagen

  • Analyse und Beratung der möglichen Kosteneinsparung durch Ecoclean
  • Größte Potentiale bei Anlagen mit sequenzieller Prozessfolge
  • Integration von Frequenzumrichtern
  • Präzise Regelung über Anlagen-SPS
  • Schnelle Integration

Herr Jochen Theissen

Telefon: +49 (0) 2472 83-501
E-Mail: service.monschau(at)ecoclean-group.net

 

clear
Downloadformular pdf