EcoCnews Herbst 2018


parts2clean 2018: effektive Lösungen für ändernde Anforderungen

Im Angesicht des heutigen digitalen Wandels sowie höherer Regulierungs- und Qualitätsstandards haben sich die Anforderungen in nahezu allen Geschäftsbereichen geändert. Und da diese Änderungen natürlich auch nicht vor dem Bereich der Teile- und Oberflächenreinigung Halt gemacht haben, sind folglich neue Produkte und Verfahren erforderlich.


Auf der diesjährigen parts2clean präsentierten die Unternehmen der SBS Ecoclean Gruppe innovative Lösungen als Reaktion auf diese sich ändernden Anforderungen.

  • Integriertes Niederdruck-Plasmareinigungssystem
    Ein Highlight ist die kombinierte Reinigungstechnik von Ecoclean, die das nasschemische Verfahren mit einem nachfolgenden Niederdruck-Plasmareinigungsschritt verbindet und so eine ultrafeine Entfettung gewährleistet. Mehr lesen
  • Toolkit für alle Anforderungen der Vorbehandlung
    Integration ist auch das Stichwort beim automatisierten, kompakten Anwendungsträger, der je nach Zielsetzung mit Plasma-, EcoCsteam-, CO2-Schneestrahl- oder EcoCbooster-Verfahren ausgestattet werden kann. Die Anwendung kann bei verschiedenen Arten der Teilereinigung und Aktivierung von Metall- und Kunststoffbauteilen in der Elektromobilität, Zulieferindustrie und Medizintechnik zum Einsatz kommen.
  • Smart Cleaning mit CareConnect
    Besucher, die nach digitalen Dienstleistungen und wertsteigernden Funktionen suchten, wurden bei der innovativen IoT-Plattform-Lösung CareConnect fündig. Mit ihr ist die Integration mehrerer Reinigungssysteme für ein effektives Maschinenflottenmanagement möglich. Mehr lesen

Ralf Dienel, Geschäftsführer der Ecoclean GmbH, Deutschland, erklärt: „Wir sind ein traditioneller Aussteller auf der parts2clean, präsentieren jedoch jedes Jahr innovative Lösungen. Was wir dieses Jahr mit unserem integrierten Niederdruck-Plasmareinigungsverfahren, dem automatisierten, kompakten Anwendungsträger und der innovativen IoT-Plattform-Lösung gezeigt haben, wird die Zukunft der industriellen Reinigung prägen. Darauf sind wir sehr stolz.“


Licht aus, Spot an: hier ist der erste Imagefilm der SBS Ecoclean Gruppe.

Youtube

Seit April 2017 präsentieren wir uns als SBS Ecoclean Gruppe und läuteten damit ein neues Zeitalter für die Unternehmen unserer Gruppe ein. Heute, ein Jahr später, freuen wir uns, Ihnen unseren ersten Imagefilm zu zeigen. Im Video erklären wir, für was unsere Gruppe steht und wie wir die Zukunft der industriellen Teilereinigung und Oberflächenbearbeitung gestalten möchten.


In der Hauptrolle: unsere Mitarbeiter. Sie sind das Herz und die Seele der SBS Ecoclean Gruppe und das Kernstück unseres Erfolgs. Folgen Sie ihnen im Video und erhalten Sie einen authentischen Einblick in die SBS Ecoclean Gruppe. Erfahren Sie, was uns jeden Tag antreibt und welchen Beitrag wir zukünftig zum Erfolg unserer Kunden leisten.

 

Sehen Sie sich jetzt den neuen Imagefilm auf unserem Youtube-Kanal an!


Innovation: Integrierte Plasmareinigung revolutioniert Reinigungsverfahren

Nasschemisches Verfahren und Plasmareinigung in einer Maschine integriert

Die EcoCcore-Maschine mit integrierter Plasmatechnik

Die Anforderungen an die Oberflächenreinheit, insbesondere an die filmischer Sauberkeit, von Bauteilen steigen aufgrund vieler nachgelagerter Prozesse, wie Kleben, Lackieren oder Beschichten immer weiter an. Diese Arbeitsschritte erfordern hochgradig reine und oft auch aktivierte Bauteileoberflächen, die die nasschemische Reinigung allein häufig nicht gewährleisten kann. Sogar nach dem Reinigungsverfahren befinden sich auf nahezu allen Oberflächen noch immer feinste filmische Rückstände. Diese Verunreinigungen reduzieren die Haftung anderer Materialien bei der Weiterverarbeitung dramatisch.


Viele Unternehmen verwenden verschiedene Plasmasysteme zur Reinigung ihrer Bauteile in einem getrennten Reinigungsverfahren. Ecoclean geht jedoch noch einen Schritt weiter und integriert die Plasmatechnik direkt in bestehende Reinigungssysteme – keine weitere Maschine ist dabei notwendig.


Die Niederdruck-Plasmareinigung von Ecoclean
Bei der Niederdruck-Plasmatechnik wird durch Energiezufuhr Prozessgas in einem tiefen Vakuum angeregt. Dabei wird ein Plasma aus hochenergetischen Ionen und freien Elektronen – sowie anderen reaktiven Teilchen – gebildet.


Die Reinigung wird zunächst wie gewohnt mithilfe eines lösemittelbasierten Nassverfahrens durchgeführt, auf die eine Vakuumtrocknung aller Bauteile folgt. Nach diesem Schritt wird die Arbeitskammer mit gefilterter Umgebungsluft gespült. Der Druck wird auf weniger als 1 Millibar reduziert, wonach das Prozessgas (z. B. Luft oder Sauerstoff) eingeleitet wird.


Dann wird das Plasma gezündet, wodurch es auf die zu behandelnde Oberfläche trifft. Verschmutzungen auf der Bauteileoberfläche, wie Fett- oder Ölrückstände, werden chemisch angegriffen und in flüchtige Verbindungen umgewandelt.


Die Plasmareinigung ist der letzte Reinigungsschritt, der für die ultrafeine Entfettung verwendet wird. Die Niederdruck-Plasmareinigung reduziert filmische Verschmutzungen auf den Bauteilen, wie Öle, Fette oder Wachse, deutlich. Dadurch wird eine optimale Oberflächenhaftung erreicht und nachfolgende Prozessschritte können problemlos durchgeführt werden. Die Behandlung selbst dauert zwischen einer und sieben Minuten.

Der Reinheitsgrad der Bauteile wird mithilfe der Oberflächenspannung (mN/m) gemessen. Mit der Plasmareinigung erreichen die Ecoclean-Maschinen einen Reinheitsgrad von 60 bis 80 mN/m. Im Vergleich dazu ist mit der nasschemischen Reinigung nur ein Reinheitsgrad von bis zu 40 mN/m möglich.

Zur Durchführung der Niederdruck-Plasmareinigung stattet Ecoclean die Maschinen mit Elektroden, einem Generator und der Prozessgaszuführung aus. Der Vorteil der Integration: Die Maschine bietet zwei Reinigungsverfahren, die auch einzeln verwendet werden können. Bei der Plasmareinigung sind jedoch eine nasschemische Vorreinigung und die Trocknung der Bauteile erforderlich.


Die Vorteile auf einen Blick:

  • Flexibilität: 2 Reinigungsverfahren, 1 Maschine
  • Geringe Investitionskosten: einmalige Zahlung für zwei Techniken
  • Geschwindigkeit: reduzierte Zykluszeit


Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie die integrierte Niederdruck-Plasmareinigung von Ecoclean funktioniert? Kontaktieren Sie hierzu unser Kompetenzzentrum in Filderstadt: Herr Yunus Demirats, Yunus.Demirtas(at)ecoclean-group.net.




Digitalisierung: Ecoclean bringt die Reinigung in das Internet der Dinge

Auf der parts2clean 2018 war das vorherrschende Thema die „Industrie 4.0“. Die Bedeutung wurde sogar noch von einer vor der Fachmesse vom Fachverband industrielle Teilereinigung (FiT)* veröffentlichten Umfrage verstärkt, wonach die Mehrheit der befragten Experten sich noch nicht ausreichend auf den digitalen Wandel vorbereitet fühlt. Nicht so Ecoclean. Mit seiner IoT-Plattform-Lösung „CareConnect“ zeigt der Marktführer für industrielle Teilereinigung und Oberflächenbearbeitung, wie intelligente Reinigung aussieht. Mit ihr ist die Integration mehrerer Reinigungssysteme für ein effektives Maschinenflottenmanagement möglich.

 

Umfassende Informationen über Maschinen und Prozesse
Mit CareConnect werden vom Maschinenleitsystem generierte, vordefinierte Daten automatisch an die IoT-Plattform übermittelt. Dort werden die Daten gespeichert, analysiert und intelligent miteinander verbunden. Mithilfe eines benutzerfreundlichen Dashboards auf einem Desktop-Computer oder Tablet erhält der Anwender dann jederzeit Zugriff auf die Daten über den Reinigungsprozess sowie auf die Betriebsinformationen der Maschinen.

 

CareConnect ermöglicht die schnelle und einfache Dokumentation der Maschinen- und Prozessbedingungen, die sogar die Anforderungen unter anderem in den Branchen Luft- und Raumfahrt, Medizingeräte und Automobil erfüllen.


Mit CareConnect gehören ungeplante Ausfallzeiten der Vergangenheit an
Mit CareConnect können Maschinenanwender die Prozesszuverlässigkeit, Anlagenverfügbarkeit, Produktionsplanung und die allgemeine Anlageneffizienz optimieren:

  • Eine integrierte Wartungsankündigung erinnert den Anwender daran, wie viele Betriebsstunden vor der nächsten Wartung noch möglich sind.
  • Die Berechnung der Leistungskennzahlen (KPI), wie die Gesamtanlageneffektivität (GAE), hilft den Anwendern zu bestimmen, ob das System in der Lage ist, eine geplante höhere Reinigungsleistung zu erzielen. 
  • Im Falle eines Fehlers ist eine schnelle und einfache Diagnose mithilfe der gespeicherten Daten möglich. Eine aufwendige Fehlersuche ist nicht mehr notwendig. 
  • Eine Störungsmeldung kann direkt vom System aus gesendet werden und somit die Kommunikationsbarrieren senken.

 

Sicherheit und Transparenz der Daten sind ein Muss
Ecoclean legte einen besonderen Wert auf modernste Datenschutz- und Kommunikationssicherheitsstandards. Der Anwender erhält volle Transparenz über die für diesen Zweck erfassten Daten. Eine zusätzliche Sicherheitsebene wurde eingebaut, indem sichergestellt wurde, dass jeglicher Zugriff auf die SPS der Maschine schreibgeschützt ist. Somit kann ein Zugriff von außen verhindert werden.

Die Cloudlösung wurde zunächst für das lösemittelbasierte Reinigungssystem EcoCcore realisiert. Sie wird jedoch kontinuierlich auf weitere Maschinentypen erweitert. Sie möchten den nächsten Schritt in Richtung eines Netzwerks mit Echtzeitdaten gehen, in dem alle Fertigungskomponenten miteinander kommunizieren? Bitte kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu erhalten. E-Mail: info.filderstadt(at)ecoclean-group.net. Telefon: +49 711 7006-0.

 

*Quelle: http://www.parts2clean.de/de/news/artikel/so-verbessert-die-industrie-4.0-die-teilereinigung.xhtml (Link am 24.10.2018 besucht).


Newsletter-Archiv

list
Dokument Datum Titel Sprache Herunterladen
11.03.2018 EcoCnews Frühling 2018
Frischer Schwung für Industrielle Bauteilreinigung und Nasschemische Oberflächenbearbeitung
Herunterladen
29.10.2018 EcoCnews Sommer 2018
Ein globales Team für Ihre lokalen Anforderungen: Reinigungslösungen von Ecoclean in der Praxis
Herunterladen